Ein Besuch der besonderen Art

Vom 1. bis 3. Dezember fand in den wunderbaren Leipziger Messehallen die VDT-Schau des Jahres 2017 statt.  
Einige verwegene »Clubber« hatten sich der Herausforderung gestellt und Tiere zur Beschau durch das allen bekannte und doch von vielen wegen teils chaotischer und nicht im Ansatz den modernen (europäischen) Entwicklungen der Zucht der Rasse Rechnung tragenden Bewertungen nicht besonders hoch geschätzte Richterkollegium abgeliefert.
Um es kurz zu machen: Bei Harald Becker, der die seltenen MEHLICHTEN (Blaufahle mit Binden und Ockerbrust) vorstellte, reichte es unglücklich nicht für einen Titel als Deutscher Meister und auch Gerhard Smolinski war mit seinen ANDALUSIERN der von den Preisrichtern attestierten Übermacht der Tiere anderer Züchter nicht gewachsen. Wer hätte das erwartet, nachdem seine Tiere einem Allgemeinrichter zur Europaschau in Metz sogar zu weit höheren Würden gereicht hatten. Aber es ist nicht jedes Zuchtjahr wie das andere und eine unangefochten gute Kollektion muss man erst einmal in die Käfige bringen.

[Fortsetzung folgt]

Torsten Nitsche

×   2017-12-12 | 23:07  ×